Einladung zur Mitgliederversammlung (Wahlversammlung) 14-18 Uhr in der Alsdorfer Stadthalle, Einlass ab 13.30 Uhr

Beitrag vom: 29.10.2021

Liebe Freundinnen und Freunde! Eine spannende Bundestagswahl liegt hinter uns. Oliver Krischer hat in Aachen das Direktmandat geholt, und Lukas Benner ist über die Landesliste in den Bundestag eingezogen. Wir gratulieren euch beiden herzlich zu diesem Erfolg! Und schon müssen wir uns mit der nächsten Wahl, der Landtagswahl in NRW 2022, befassen. Wir laden euch herzlich zu unserer nächsten Kreismitgliederversammlung am 14. November 2021 in die Alsdorfer Stadthalle ein.

Termin der Veranstaltung:
14.11.2021 | 13:30 - 18:00 Uhr

 

Da schauen wir gemeinsam mit unseren beiden Abgeordneten auf den Bundestagswahlkampf zurück. Und wir stellen die Weichen für den Landtagswahlkampf, indem wir noch die zwei Direktkandidat*innen für die Wahlkreis Aachen III und Aachen IV, die im Juni nominiert wurden, offiziell wählen. Zur Info: Die beiden Direktkandidat*innen in den Wahlkreisen Aachen I und II werden in einer separaten Mitgliederversammlung des OV-Aachen am 06.11.2021 gewählt.

Unsere Tagesordnung:

1.    Begrüßung, Formalia, Verabschiedung der Tagesordnung
2.    Rückblick auf die Bundestagswahl mit Dank an die Kandidaten und an das Wahlkampfteam
3.    Unser Gast: Mona Neubaur, Landesvorsitzende der Grünen in NRW
4.    Wahl der Direktkandidat*innen für die Landtagswahl 2022 in den zwei Wahlkreisen
(Aachen III und Aachen IV) in der StädteRegion Aachen:
- Wahl des Wahlvorstandes
- Wahl der Schriftführer*innen nach LWG zur Unterzeichnung der Niederschrift
- Wahl der Stimmzähler*innen
- Wahl der Personen zur Abgabe der eidesstattlichen Erklärung
- Beschluss über das Wahlverfahren
- Benennung der Vertrauensleute zur Einreichung der Wahlvorschläge
- Vorschläge und Vorstellung der Bewerber*innen
- Wahl der Direktkandidat*innen
5.    Wahl der Delegierten für die Landesdelegiertenkonferenz (Wahl nach Landeswahlgesetz)
6.    Wahl der Delegierten für die Bundesdelegiertenkonferenz
7.    Vorbereitung der LDK am 10.-12.12.2021 in Siegen.
8.    Wahl des Kreisschiedsgerichtes
9.    Verschiedenes

Wir weisen darauf hin, dass die GGG-Regeln beachtet werden müssen. Bitte bringt eure Impf- bzw. Genesungsnachweise mit oder einen Schnelltest aus dem Testzentrum, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Ein Selbsttest wird nicht akzeptiert. Ohne einen entsprechenden Nachweis ist leider kein Einlass möglich.

Weitere Hinweise zu den Bewerbungen und zu den unterschiedlichen Stimmberechtigungen findet ihr nachstehend. In den Auszählpausen werden uns Lukas und Oliver aktuell aus Berlin berichten.

Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen mit euch und auf die vielen Neuen, die dazugekommen sind!

Mit grünen Grüßen

Katrin Feldmann            Jonas Paul
Vorsitzende                 Vorsitzender


WICHTIG! Anmeldungen:
Aus organisatorischen Gründen bitten wir unbedingt um eine Anmeldung für die Mitgliederversammlung unter


Bewerbungen Direktwahlkreise:
Für die zwei Direktwahlkreise Aachen III-IV in der StädteRegion Aachen hat die Mitgliederversammlung am 17. Juni 2021 mit Laura Postma und Philipp Noack bereits zwei Kandidat*innen nominiert. Wir weisen aber darauf hin, dass nach Landeswahlgesetz weitere Bewerbungen zulässig sind.

Bewerbungen Delegierte für die Landesdelegiertenkonferenz (LDK) und die Bundesdelegiertenkonferenz (BDK):
Hier ist keine formale Bewerbung notwendig. Wir möchten aber alle, die Interesse haben, den Kreisverband Aachen bei einem Parteitag zu vertreten, bitten, sich jetzt noch einmal unter zu melden mit der Angabe, für welchen Parteitag, LDK oder BDK, ihr kandidieren möchtet. Ihr könnt euch natürlich auch für beide aufstellen lassen.

Bewerbungen Kreisschiedsgericht:
Für das Kreisschiedsgericht kandidieren wieder als Vorsitzender Christof Stock und als Beisitzer*innen Elke Schreiber und Helmut Hardy. Weitere Bewerbungen sind selbstverständlich möglich. Bitte eine formlose Nachricht senden an .


Stimmberechtigungen:
Stimmberechtigt bei der Wahl der Landtagsdirektkandidat*innen ist, wer am Tag der Versammlung im Wahlgebiet wahlberechtigt ist, d.h. mindestens 18 Jahre alt ist, Mitglied von Bündnis 90/DIE GRÜNEN ist, seit mindestens 16 Tagen mit erstem Wohnsitz im Wahlgebiet wohnt und Deutsche/r im Sinne von Art. 116, Abs. 1 GG ist.
Das bedeutet, dass wir bei den Stimmberechtigungen hinsichtlich des ersten Wohnsitzes im Wahlgebiet differenzieren müssen. Für die Wahlkreise Aachen III und IV (Aachen-Land), ist stimmberechtigt, wer in Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg oder Würselen wohnt. Wählbar ist jede/r Wahlberechtigte, die/der am Tag der Wahl und das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Bei der Wahl der LDK-Delegierten sind alle Mitglieder des Kreisverband Aachen stimmberechtigt, die für die Landtagswahl wahlberechtigt sind. Bei der Wahl der BDK-Delegierten und bei der Wahl des Kreisschiedsgerichtes sind alle Mitglieder des Kreisverbandes stimmberechtigt


Wahlverfahren allgemein
Gewählt ist, wer im ersten Wahlgang mehr als die Hälfte der abgegebenen Stimmen auf sich vereinigt. Sollte im ersten Wahlgang keine Kandidat*in mehr als die Hälfte der Stimmen erzielen, erfolgt ein zweiter Wahlgang, für den die Kandidat*innen mit den beiden höchsten Stimmergebnissen aus dem ersten Wahlgang zugelassen sind. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der Stimmen erzielt. Sollte erneut keine Kandidat*in gewählt sein, wird der Wahlgang neu eröffnet.

Wahlverfahren Delegierte
Die Kandidat*innen für die Delegiertenplätze können sich bis zu 1 Minute vorstellen.
Die Wahl der 12 LDK-Delegierten erfolgt in zwei Blöcken. Zunächst werden die 6 Frauenplätze (ungerade Plätze 1, 3, 5, 7, 9, 11) gewählt. Gewählt sind die sechs Bewerberinnen mit den höchsten Stimmergebnissen in der Reihenfolge der auf sie entfallenen Stimmen. Anschließend werden die sechs offenen Plätze (gerade Plätze 2, 4, 6, 8, 10, 12) gewählt. Gewählt sind die sechs Bewerber*innen mit den höchsten Stimmergebnissen in der Reihenfolge der auf sie entfallenen Stimmen. Bei der Blockwahl der Delegierten hat jedes Mitglied jeweils bis zu vier Stimmen (2/3 der zu wählenden Delegierten). Analog erfolgt die Wahl der Ersatzdelegierten in zwei Blöcken mit Frauen- bzw. offenen Plätzen. Bei der Wahl der Ersatzdelegierten richtet sich die Zahl der Stimmen nach der Anzahl der Kandidierenden. Jedes Mitglied hat so viele Stimmen, dass sie 2/3 der Anzahl der Kandidierenden nicht unterschreiten. Im Falle der Stimmengleichheit haben die Bewerber*innen die Möglichkeit, sich zu einigen. Andernfalls erfolgt eine Stichwahl. Es gilt ein Mindestquorum von mindestens drei Stimmen, um auf der Liste platziert zu werden.
Die Wahl der BDK-Delegierten und Ersatzdelegierten erfolgt analog.


Was macht eine Landesdelegiertenkonferenz (LDK): (aktuell haben wir 12 Delegierte + viele Ersatzdelegierte)
Als „oberstes Organ“, also wichtigstes Entscheidungsgremium der Landespartei, findet die LDK mindestens einmal im Jahr statt; stehen wichtige Wahlen oder politische Entscheidungen an, auch öfter. Bei den Delegiertenkonferenzen stimmst du über Anträge und Wahlprogramme ab und verabschiedest den Landeshaushalt. Außerdem wählst du den Landesvorstand, das Landesschiedsgericht, die Delegierten des Landesverbandes für den Länderrat, den Bundesfinanzrat und die Bewerber*innen auf Landeslisten für Bundestags- und Landtagswahlen.
Termin 2021: 10.-12.12. in Siegen (Aufstellung Liste zur Landtagswahl und Verabschiedung Landtagswahlprogramm)

Was macht eine Bundesdelegiertenkonferenz (BDK): (aktuell haben wir 8 Delegierte + viele Ersatzdelegierte)
Auf den Bundesdelegiertenkonferenzen triffst du die Kolleg*innen aus der ganzen Republik. Sie finden wechselnd in verschiedenen Bundesländern statt, und auch sie tagen mindestens einmal im Jahr. Ganz so wie auf den Landesdelegiertenkonferenzen wählst du hier den Bundessvorstand und die Listenkandidat*innen für das Europaparlament.
Der nächste Termin steht noch nicht fest.

Was macht das Kreisschiedsgericht: (1 Vorsitzende*r, 2 Beisitzer*innen)
Das Kreisschiedsgericht wird bei innerparteilichen Streitigkeiten angerufen. Vorstandsmitglieder können dem Kreisschiedsgericht nicht angehören.


Hier könnt ihr diese Einladung als PDF herunterladen.


Hier könnten Sie sich eine Karte anzeigen lassen.

Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Ihrer IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden.
www.mapbox.com/privacy/

Karteninhalte anzeigen

Stadthalle Alsdorf
14.11.2021 um 13:30 Uhr

Annastr. 2-6
52477 Alsdorf