Erklärung zum Tag der Kinderbetreuung 14. Mai

Beitrag vom: 14.05.2018

 

Am 14. Mai 2018 ist der Tag der Kinderbetreuung. An diesem Bundesweiten Aktionstag wird Fachkräften und Tagesseltern in ganz Deutschland für ihre Arbeit gedankt. Denn sie leisten einen wichtigen Beitrag dafür, dass Kinder bestmöglich gefördert werden. Zu diesem Tag erklärt Karin Schmitt-Promny, stellv. Vorsitzende Landschaftsverband Rheinland und GRÜNE Sprecherin Landesjugendhilfeausschuss:

"Wir GRÜNE nehmen den Tag der Kinderbetreuung zum Anlass "Danke" zu sagen. Danke an die Erzieher*innen für ihre wertvolle Arbeit, für die Betreuung, Bildung und Erziehung unserer Kinder, als Baustein für die Zukunft unserer Gesellschaft. Wir wollen diesen Tag auch nutzen, um auf die Notwendigkeit eines neuen Kita-Gesetzes in NRW hinweisen. Um ihren ganzheitlichen Bildungsauftrag erfüllen zu können, brauchen Erzieher*innen mehr Zeit für die Kinder und ihre pädagogische Arbeit. Ein verbindlicher Fachkraft-Kind-Schlüssel im Gesetz bedeutet eine Verbesserung der Qualität für Kinder und Eltern und der Arbeitsbedingungen in den Kitas.

Auch die Finanzierung der Kitas muss auf eine neue Basis gestellt werden: Von der Kindspauschale auf eine Sockelfinanzierung. Alle Kitas erhalten eine Grundfinanzierung. Außerdem fordern wir zusätzliche Mittel für individuelle Bedarfe. Nur so lassen sich die Ziele "Inklusion" und "Integration" in den Kitas erreichen. Ein wesentlicher Faktor den Beruf der Erzieher*in entsprechend der gesellschaftlichen Bedeutung ihrer Arbeit wert zu schätzen ist auch, endlich höhere Gehälter zu zahlen. Um Bildungsgerechtigkeit zu erreichen, gilt es immer noch Benachteiligungen abzubauen und Chancengleichheit zu ermöglichen. Deshalb wollen wir das Erfolgsmodell KITA plus weiter ausbauen."

[caption id="attachment_9259" align="alignright" width="218"] Danke an die Kita Talbotzwerge für ihre Arbeit stellvertretend für alle Kitas in Aachen.[/caption]

[caption id="attachment_9258" align="alignleft" width="400"] v.l.n.r. Karin Schmitt Promny, Daniela Jahn (Stellvertreter. Vorsitzende Verein für mehrfach Körperbehinderte Aachen), Ulrike Noack (Kitaleitung Talbotzwerge)[/caption]


Zurück zu Aktuelles