In unser aller Namen

    Autor: Wilfried
    Beitrag vom: 06.11.2019

    Termin der Veranstaltung:
    21.11.2019 | 20:15 Uhr

     

    "In unser aller Namen … tun Polizistinnen und Polizisten ihre Pflicht", meinte NRW Innenminister Herbert Reul, bevor er die Polizei zur Räumung des Hambacher Forsts losschickte.
    CrossCultureFilm Aachen hat den Ausspruch zum Titel eines Dokumentationsflims über die Räumung des Hambacher Forsts gemacht.
    Premiere ist am 21. November 2019, 20:15 im Apollo Kino Aachen, Pontstr. 141 – 149. Mit dabei sein wird unser Bundestagsabgeordneter Oliver Krischer.

    "Sind Waldschützer gewaltbereite Extremisten? Wie erleben sie diese Situation? Wer sind sie, wer sind die Aktivisten? Welche Gruppen sind am Konflikt beteiligt und was sind ihre jeweiligen Strategien? Was ist wann legitim?", erläutert Filmemacher Tom Meffert die Fragen, denen der Film nachgeht.

    Der Film zeigt die unterschiedlichen Akteure im Konflikt um Klimaschutz, Braunkohle und den Hambacher Wald. Es ist ein Kampf mit den unterschiedlichsten Mitteln, die jeweils für das angestrebte Ziel eingesetzt werden. Gerichtsprozesse und Barrikadenbau, immer größer werdende Demonstrationen und ziviler Ungehorsam. Fakenews und Behinderung der Medien, hochgerüstete Polizisten, die teilweise extrem hart durchgreifen, auf der anderen Seite.


    Hier könnten Sie sich eine Karte anzeigen lassen.

    Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Ihrer IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden.
    www.mapbox.com/privacy/

    Karteninhalte anzeigen

    Apollo-Kino
    21.11.2019 um 20:15 Uhr

    Pontstrasse 141-149
    52062 Aachen


    Zurück zu Aktuelles