RWTH Aachen und FH Aachen als Partner für die Wirtschaftsentwicklung der StädteRegion Aachen

    Beitrag vom: 19.03.2015

     

    hier: Antrag für die Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Wissenschaft und Beteiligungen am 13.05.2015

    Sehr geehrter Herr König,

    hiermit möchten wir Sie freundlich bitten, o. g. Punkt in der Tagesordnung des Ausschusses für Wirtschaft, Wissenschaft und Beteiligungen am 13.05.2015 zu berücksichtigen.

    Ferner bitten wir zu diesem Punkt um Information zum gegenwärtigen Stand des Technologietransfers der beiden Hochschulen in Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen aus der StädteRegion Aachen und erweitert der Region Aachen unter Berücksichtigung auch des Campus-Projekts.

    Es ist von Interesse, wie diese Kooperation von den Hochschulen in ihrer strukturellen Ausrichtung gestaltet war und ist.

    Damit zusammenhängend stellt sich die Frage, wie eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit der ansässigen Hochschulen dem Wissenschaftsaustausch förderlich sein kann.

    Begründung:

    Für die wirtschaftliche Entwicklung einer Region, ebenso der StädteRegion Aachen, ist eine Bündelung aller unterstützenden Kräfte notwendig. Dazu gehört insbesondere der Einbezug der vorhandenen Lehr- und Forschungseinrichtungen.

    Um hier begleitend und vermittelnd im Sinne einer abgestimmten Wirtschaftsförderung tätig werden zu können, ist es für die politischen Gremien wesentlich, über den aktuellen Stand der Kooperationen und des Einbezugs der Hochschulen in Projekte in der StädteRegion Aachen informiert zu sein.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dieter Wolf (Fraktionsvorsitzender CDU)

    Werner Krickel (Fraktionsvorsitzender GRÜNE)

     


    Zurück zu Anträge