Bojenkette auf dem Blausteinsee in Eschweiler

Beitrag vom: 18.10.2013

 

26.09.2013

Der Blausteinsee in Eschweiler ist zu ⅓ Naturschutzgebiet und zu ⅔ ein wassersportlich nutzbarer Freizeitsee. Die Grenze zwischen beiden Bereichen bildet eine Bojenkette, die sich im Laufe der Zeit zu Gunsten des Freizeitbereichs verschoben hat.

Ende letzten Jahres verabschiedete der Städteregionstag den Landschaftsplan VII “Eschweiler/Alsdorf” in dem er beschloss, die Bojenkette so zu erneuern, dass die Grenze zwischen Naturschutzgebiet und Freizeitbereich stabil und dauerhaft gewährleistet werden kann.

Nach der Verabschiedung sind jedoch bis dato keinerlei Maßnahmen getätigt worden. Deshalb erkunden sich die GRÜNEN bei der städteregionalen Verwaltung, warum die Lage der Bojenkette noch nicht verändert wurde und wann mit einer endgültigen Unterschutzstellung der Natur, durch eine stabile Bojenkette, zu rechnen sei.

Die Anfrage an die Verwaltung können Sie hier nachlesen.


Zurück zu Themen