CULTURE COIN CORONA - SPENDENFONDS FÜR "KULTUR MADE IN REGION AACHEN"

Autor: Wilfried

Beitrag vom: 21.04.2020

 

Die Coronakrise trifft die Kulturszene der Region Aachen hart: Musiker*innen, Schauspieler*innen und Tänzer*innen dürfen nicht auf die Bühne, Jobs und Honorare fallen weg. Die Corona-Soforthilfe des Landes NRW (9.000 Euro für Soloselbstständige) nützt den Künstlern wenig, denn seit dem 1.4.2020 darf sie nicht mehr für Lebenshaltungskosten eingesetzt werden - eine Regelung, die auch beim Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschlands (VGSD) auf harte Kritik stößt. Wirtschaftsminister Pinkwart verweist auf Hartz IV und die Jobcenter. Doch die prüfen zunächst einmal, ob noch weiteres Haushaltseinkommen, etwa des Partners oder Kindergeld, vorliegt. Auch werden leicht mobilisierbare Vermögen, etwa eine Lebensversicherung für die Altersvorsorge, angerechnet, wenn diese gewisse Freibeträge überschreiten. Der VGSD schätzt, dass nur 15% der Soloselbstständigen, also auch der Künstler, Hartz IV erhalten.

Höchste Zeit also, etwas für die Kulturschaffenden zu tun. Jeder, der will, kann sich für „Kultur made in Region Aachen“ einsetzen: Der Kauf eines Culture Coin Corona ist eine direkte Spende an die regionale Kulturszene: Die Einnahmen des Coins gehen an freischaffende Künstler*innen und Kulturakteur*innen aus den Kreisen Düren, Heinsberg, Euskirchen, der StädteRegion und der Stadt Aachen, für die kein Soforthilfe-Programm der Landes- oder Bundesregierung greift. Selbstverständlich erhalten Sie auf Anfrage eine Spendenquittung und einen virtuellen Culture Coin Corona. Initiiert wurde die Aktion vom Zweckverband der Region Aachen unter Schirmherrschaft der Vorsitzenden des Kultur-Ausschusses der Region Aachen Zweckverband Frau Dr. Margarethe Schmeer.

Den Culture Coin gibt es für zehn oder zwanzig Euro, er kann hier erworben werden:

https://seidabei.reservix.de/tickets-culture-coin-corona-spendenfonds-fuer-kultur-made-in-region-aachen-seidabei-in-aachen-region-aachen-zweckverband-kulturbuero-am-31-12-2020/e1561816

Themen:


Zurück zu Themen