Aachen gewinnt Planungswettbewerb "Radschnellwege"

Beitrag vom: 11.12.2013

 

20.11.2013

Die StädteRegion Aachen ist neben vier weiteren Städten Gewinner im Planungswettbewerb "Radschnellwege" des Verkehrsministeriums in NRW. Mit finanzieller Unterstützung der Landesregierung wird nun ein überörtlicher Radschnellweg zwischen Aachen, Herzogenrath, Kerkrade und Heerlen (30km) entstehen. Herzlichen Glückwunsch!

Die StädteRegion Aachen ist neben vier weiteren Städten (Köln, Düsseldorf, Bad Oyenhausen und Rhede) Gewinner im Planungswettbewerb "Radschnellwege". Seit Januar konnten Städte und Gemeinden Ideen beim NRW-Verkehrsministerium einreichen, das den Wettbewerb in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS) gestaltete. Mit finanzieller Unterstützung der Landesregierung wird nun ein überörtlicher Radschnellweg zwischen Aachen, Herzogenrath, Kerkrade und Heerlen (30km) entstehen. Herzlichen Glückwunsch!

Eine Übersicht über die unterschiedlichen Bauvarianten findet Ihr hier. Weiter Infos auf der Seite von AGFS oder auf einem Informationsvideo der GRÜNEN im Landtag NRW.


Zurück zu Themen