TIHANGE ABSCHALTEN!

Beitrag vom: 29.01.2016

 

Für die Sondersitzung des Städteregionsausschusses am 02.02.2016 wurde ein interfraktioneller Antrag zum weiteren Vorgehen der Klage gegen den Betreiber/ Das Land Belgien eingebracht.

Die sorgenvollen Nachfragen reißen bei uns derzeit nicht ab: Was passiert im Fall eines Reaktorunglücks im nahen Atomkraftwerk Tihange? Wie gefährlich sind die belgischen Atommeiler? Welche Katastrophenpläne sind für Aachen vorgesehen? Wie kann ich mich und meine Familie schützen? Per Telefon, E-Mail und im persönlichen Kontakt bekommen wir tagtäglich mit: Das Thema ist bei den Menschen in Stadt und Städteregion endgültig angekommen.

Werner Krickel, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN in der StädteRegion: "Immernoch ist das unsichere Atomkraftwerk Tihange am Netz. Die Risse in den Reaktoren stellen eine Gefahr für die Sicherheit der Bevölkerung dar! Das Wiederanfahren war unverantwortlich. Die Pannenserie reißt nicht ab. Wir teilen die berechtigte Sorge vieler Menschen in der Region vor einer atomaren Katastrophe. Das kann so nicht weiter gehen. Tihange muss endgültig abgeschaltet werden!"

GRÜNE werben mit Plakataktion und Infoflyern für sofortiges Abschalten

Damit jede Bürgerin und jeder Bürger ihren bzw. seinen persönlichen Protest ebenfalls zum Ausdruck bringen kann, bieten wir ein Plakat mit dem Titel „Tihange abschalten“ zum Download und Ausdruck an, das man in die Fenster von Wohnungen, Häusern und Büros hängen kann. Angelehnt ist die Aktion an die städtische Plakataktion zum Thema „Wir sind Aachen – Nazis sind es nicht“, mit der sehr viele Menschen ein Zeichen des zivilen Widerstands gesetzt haben. Eine Abholung der Plakate im Parteibüro der GRÜNEN in der Franzstr. 34 und in der GRÜNEN Fraktionsgeschäftsstelle am Katschhof ist ab Freitag, 29.01.16 während der üblichen Öffnungszeiten auch möglich. Dazu gibt es einen Infoflyer, sowohl digital als auch in gedruckter Form, in der wir über die Gefahren und Risiken informieren und über einige Mythen der Atomenergie aufklären.

Am Montagabend, 1.2.16 um 19 Uhr ist am Elisenbrunnen in Aachen eine Protestaktion gegen Tihange geplant.

» Download Plakat

» Download Infoflyer

Weitere Infos und Artikel zum Thema Tihange und Atomenergie finden sich HIER.


Zurück zu Themen