Antwort zur Lage der Bojenkette auf dem Blausteinsee

Beitrag vom: 11.12.2013

 

18.10.2013

Die städteregionale Verwaltung hat auf die Anfrage der GRÜNEN hinsichtlich der unveränderten Lage der Bojenkette zum Schutz des Naturgebietes auf dem Blausteinsee vom 19.09.2013 geantwortet.

In ihrem Schreiben geht die Verwaltung davon aus, dass die Bojenkette noch vor der Saison des Freizeitsportes Anfang 2014 errichtet werden kann. Die Blausteinsee GmbH habe bereits Vorschläge zur technischen Ausführung erarbeitet.

Begründet wird das schleppende Voranschreiten damit, dass der am 13.12.2012 beschlossene Landschaftsplan VII noch mit dem „Planfeststellungsbeschluss zur Herstellung des Blausteinsees“ vom 28.07.1993 angeglichen werden müsse.

Die erforderliche Änderung des Planfeststellungsbeschlusses hinsichtlich der geänderten Lage der Bojenkette habe die Freizeitzentrum Blausteinsee GmbH mit einem Schreiben vom 28.08.2013 beantragt. Die Begründung des Änderungsantrages werde noch nachgereicht.

Wenn damit begonnen wird den Planfeststellungsbeschluss zu ändern, könne die Bezirksregierung auch ihre Rechtsprüfung zum Landschaftsplan VII vornehmen. Nach der Rechtsprüfung sowie der Entscheidung über die Änderung des Planfestellungsbeschlusses werde die Bojenkette dann errichtet.


Zurück zu Themen